Ostjütland – Ein Ferienhaus an der Odderküste

Auf der Suche nach schönen Sandstränden in Ostjütland, stieß ich vor wenigen Monaten, auf die Odderküste südlich von Aarhus. Die Überlegung war, 10 Tage im September, an der dänischen Ostseeküste zu verbringen. Nachdem wir im letzten Jahr, zur gleichen Zeit, auf Bornholm so wunderschönes Wetter hatten, entschieden wir uns gegen die Nordseeküste und suchten nach einer unbekannteren Alternative. Frau Google präsentierte mir nach kurzer Recherche Namen wie, Dyngby Strand, Saksild Strand und Rude Strand. Okay, warum nicht mal was völlig Neues ausprobieren, zumal die Großstadt Aarhus mit ihren attraktiven Sehenswürdigkeiten tolle Abwechslungen zum geplanten Wander- und Strandprogramm bietet.

Das Küstenland/Kystlandet

Letztendlich fiel die Wahl auf auf ein kleines Häuschen mit großem Garten, nur wenige Meter vom Dyngby Strand entfernt. Kystlandet, Küstenland heißt die Region, die die Kommunen Odder, Juelsminde und Horsens umfasst. Familienfreundlich gibt man sich hier und tatsächlich eignen sich die flach abfallenden Sandstrände an der Odderküste, ganz besonders zum Planschen und Spielen. Jetzt, Anfang September, lässt der Trubel der Hauptsaison merklich nach und die kilometerlangen Strände laden zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Ankunft an der Odderküste in Ostjütland

Wir reisen an einem Sonntag an, die Fahrräder auf dem Autodach bremsen uns aus und so sind wir froh, nicht zwischen den LKWs herum hampeln zu müssen. Es ist ungewohnt, die Autobahn E45 schon bei Horsens zu verlassen. Früher sind wir hier auf dem Weg nach Nordjütland immer nur vorbei gefahren. Es ist aber durchaus angenehm mal nicht so weit fahren zu müssen. Nach 9 Stunden Fahrt erreichen wir unser Ziel, das Ferienhausgebiet Dyngby Strand. Ich bin sofort begeistert von unserem Zuhause auf Zeit. Der wunderschöne große Garten, die große Terrasse und ein gut ausgestattetes Ferienhaus versprechen einen angenehmen Aufenthalt.

Schnell die Fahrräder vom Auto holen und unter den Carport stellen! Das Gepäck ausladen, Betten beziehen und dann ein erster Gang zum Strand. Hoffentlich ist der so schön, wie auf den Fotos abgebildet! Ja, das ist er! Sandstrand in beiden Richtungen soweit das Auge reicht. Dahinter kleine Dünen, Heckenrosen und Ferienhäuser im Kiefernwald.

Odderküste Ostjütland

Odderküste Ostjütland

Odderküste Ostjütland

Odderküste Ostjütland
Dyngby Strand

Viel mehr als ein kurzer Spaziergang ist für heute nicht mehr drin. Wir verlegen das Abendessen auf die Terrasse und dann empfängt uns das geliebte Dänemark mit einem prächtig, farbenfrohen Sonnenuntergang.

Odder – Kommune in Ostjütland

Am nächste Morgen gilt es erst einmal die Vorräte aufzufüllen. Das Städtchen Odder, welches der Küste ihren Namen verleiht, liegt knappe 10 Kilometer entfernt. Hier findet sich neben den üblichen Discountern auch ein großes Einkaufszentrum, das durchaus mit den üppig ausgestatteten Supermärkten in Frankreich mithalten kann! Es gibt hier wunderbare Kuchen- und Feinkost Theken. Alle Lebensmittelmärkte haben übrigens auch Sonntags den ganzen Tag geöffnet, was von den Dänen ausgiebig genutzt wird.

Wir haben unser Ferienhaus über den ortsansässigen Anbieter Feriepartner gebucht(unbezahlte Werbung). Das ist sehr praktisch, weil sich das Büro im Bahnhof Odder befindet und wir in Sæby bereits sehr gute Erfahrungen mit dem Service gemacht haben. Hier gibt es auch Prospekte für die Urlaubsgestaltung. Gleich nebenan fällt uns eine interessante Plastik auf. Sie stammt von dem Künstler Thomas Andersson. Die Plastik “Mellemrejse” beschäftigt sich mit dem Thema Reisen. So hat sie hier am Bahnhof ihren Platz gefunden. Auf zwei mächtigen Blöcken aus schwedischem Granit finden sich Gegenstände, die für gewöhnlich auf eine Reise mitgenommen werden. Dabei finden sich auf dem einen Block, sorgfältig aufgereiht, die Gegenstände, die wir selten vergessen einzupacken. Auf dem anderen Block liegen wahllos verstreut alle Dinge, die wir so oft vergessen, oder irgendwo liegen lassen. Man denke sich nur die Geschichten dazu aus!

Ostjütland Odder
Bahnhof Odder

Schräg gegenüber dem Bahnhof, beginnt die Rosengade, die kleine, aber feine Fußgängerzone mit schönen Geschäften und einer vielseitigen Gastronomie. Der hübsch gestaltete Torvet, der zentrale Platz, lädt zum Verweilen ein. Für die Kids gibt es Spielmöglichkeiten.

Odder Ostjütland
Fußgängerzone Odder

Odder Ostjütland
Odder Torvet

Odder Ostjütland

Mein erster Eindruck: Wir haben nichts falsch gemacht, mal etwas Neues zu probieren. Die Einkaufsmöglichkeiten sind hervorragend. Der Strand ist sauber und Anfang September fast menschenleer. Das Prospektmaterial verspricht abwechslungsreiche, interessante Tage. Tatsächlich macht es mühe bei dem riesigen Angebot, die Rosinen herauszupicken. Aarhus werden wir besuchen, Juelsminde, Ebeltoft, und und und…

Zur Info Ostjütland/Odderküste:

(Auch hier noch einmal der Hinweis, dass ich keinerlei Einnahmen durch das Verlinken mit anderen Websites erziele. Diese Links nutze auch ich zur Reiseplanung!)

Über das Küstenland

Ferienhäuser in Odder und Juelsminde

Willkommen in Odder

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!