Marburg – Ein märchenhafter Stadtrundgang

  • In der Oberstadt
  • Das Landgrafenschloss
  • Am Lahnufer

Auf zur Grimm Stadt Marburg

Die schöne Universitätsstadt Marburg an der Lahn, stand schon länger auf meiner Liste von sehenswerten Städten in Deutschland, die ich unbedingt besuchen möchte. Während unseres einwöchigen Aufenthalts in Frankenau am Nationalpark Kellerwald, bot sich mir endlich die Gelegenheit Marburg kennen zu lernen.

Marburgs Oberstadt

Mit Oberstadt ist in Marburg die Altstadt gemeint. Sie zieht sich den Schlosshügel empor und man muss schon gut zu Fuß sein, um die vielen Treppen und das Kopfsteinpflaster zu bewältigen. Allerdings hat man hier Abhilfe geschaffen. Am Pilgrimstein befindet sich der Oberstadt Aufzug, der den Höhenunterschied zu überwinden hilft. Hinauf zum Landgrafenschloss verkehrt auch ein Shuttle Bus. Wir haben unser Auto im Parkhaus des Lahn Centers abgestellt und wollen zu Fuß zur Oberstadt. Es sind nur wenige Meter bis zur Mühlentreppe neben der Universitätskirche. Von hier aus gelangen wir über den Kornmarkt zur Reitgasse. Hier fällt sofort das schöne Pferderelief ins Auge. Es ist als Trinkwasserbrunnen gestaltet und stammt von dem Künstler Rudolf Trautmann.

Dicht gedrängt stehen die schönen Fachwerkhäuser rechts und links der steilen Gasse. Insgesamt rund 700 historische Häuser beherbergt die Altstadt. Größtenteils stammen sie aus der Zeit zwischen dem 14. Jahrhundert und 1866.

Und was es hier für interessante Geschäfte gibt! Ein kleiner Laden bietet alle Arten von Pinseln und Bürsten an. Das habe ich so noch nicht gesehen.

Marburg ist als Grimm Stadt bekannt. Das beruht auf der Tatsache, dass hier die Brüder Grimm von 1802 bis 1806 ihre Studienzeit verbrachten. Durch die Oberstadt verläuft der Grimm dich Pfad. Die einzelnen Stationen stellen jeweils ein Märchen der Brüder Grimm dar. Wir erreichen kurz darauf eine dieser Märchenszenen, den Froschkönig.

Marburg
Marburg – der Froschkönig

Und dann staunen wir nicht schlecht, als uns in der engen Gasse die Schlossbahn entgegen kommt. Der Fahrer leistet an manchen Stellen wirklich Millimeterarbeit.

Marburg
Marburger Schlossbahn

Immer weiter hinauf führt die schmale Gasse, bis wir ein weiteres Denkmal erreichen. Es handelt sich hierbei um den Dienstmann Christian, ein stadtbekanntes Unikum. Der Künstler Paul Wedepohl hat ihm hier ein sympathisches Denkmal geschaffen.

Nun wollen wir zum historischen Marktplatz. Wir kehren um, und biegen dann nach rechts in die Marktgasse. Dabei müssen wir noch mehrmals der Schlossbahn Platz machen, die sich hupend durch die Altstadt schlängelt. Die gute Stube Marburgs ist einfach umwerfend. Der schöne Marktbrunnen, das Rathaus und mittendrin die Außengastronomie, schaffen eine ganz wunderbare Atmosphäre. Wir haben aber auch ein wahnsinniges Glück mit dem herrlichen Wetter.

Marburg
Marburger Marktplatz
Marburg
Marburger Rathaus

Und dann entdecken wir noch eine Station des Grimm dich Pfades. An einer Hausfassade krabbeln überdimensionale Fliegen und weisen auf das Märchen vom Tapferen Schneiderlein hin.

Marburg
Marburg – Das tapfere Schneiderlein

Ganz in der Nähe des Marktplatzes verliebe ich mich spontan in diesen wunderschönen Blumenladen. Eine richtige Augenweide!

Marburg – Das Landgrafenschloss

Vom Marktplatz aus, führt eine noch steilere, malerische Gasse zum Landgrafenschloss hinauf. Da kommt man ganz schön ins Schwitzen!

Marburg
Zum Marburger Schloss
Marburg

Wiederum gelangen wir zu einem Punkt des Märchenpfades. Hier oben am Schloss hat doch tatsächlich das Aschenputtel den Schuh verloren!

Marburg
Marburger Landgrafenschloss

Von hier aus wirkt das mächtige Landgrafenschloss noch imposanter. Das Schloss geht auf den Bau einer Burg im 9. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es immer wieder erweitert. Allein der im 13. Jahrhundert erbaute, gotische Fürstensaal umfasst eine Fläche von 420 Quadratmetern. Eine Schlossführung und der Besuch des Museums für Kulturgeschichte lohnen sich auf jeden Fall!

Hier sind wir schon ganz schön hoch und der Ausblick auf die Stadt wird immer schöner. Die Turmspitze der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien ist tatsächlich so schief. Die Holzkonstruktion stammt aus dem Jahre 1473 und ist das Wahrzeichen der Altstadt.

Marburg
Marburg

Jetzt haben wir es fast geschafft. Der Shuttle Bus ist auch gerade angekommen und entlässt seine Fahrgäste. Ein Modell bringt uns das Schloss näher und dann genießen wir den Ausblick.

Marburg
Marburg
Marburg – Pfarrkirche St. Marien

Nach einer verdienten Verschnaufpause, erkunden wir die Nordseite des Landgrafenschloss. Dabei erfahren wir, dass im Felsenkeller des Schlosses die größte Zwergfledermaus Population Deutschlands ihr Winterquartier bezieht. Bei etwa 5 Grad Celsius halten bis zu 5000 Zwergfledermäuse hier ungestört ihre Winterruhe.

Marburg
Marburg
Marburg
Marburg

Wir verlassen jetzt das Schloss und steigen über unzählige Treppen hinab zur Pfarrkirche St. Marien und von dort zur Universitätskirche. Nach der ganzen Kraxelei, wollen wir noch zum Lahnufer und dort einen kleinen Spaziergang machen.

Marburg
Marburg
Marburg Universitätskirche

Marburg – Am Lahnufer

Von der Universitätskirche sind es nur wenige Meter zur Weidenhäuser Brücke. Hier überqueren wir die Lahn und steigen die Treppe zum Ufer hinab. Schön ist es hier. Wunderbar idyllisch. Kleine Cafés und Bistros direkt am Wasser, dazu ein Tret-und Ruderbootsverleih. Hier kann man es aushalten! Eine Pause haben wir uns sowieso verdient. Später werden wir noch ein Stück an der Lahn entlang spazieren, bevor wir nach Frankenau zurück fahren.

Marburg
Marburg
Marburg – Am Lahnufer
Marburg
Lahnufer Marburg
Marburg
Marburg

Mein Fazit:

Marburg ist wirklich toll! Wir konnten an einem Tag nur einen Bruchteil von dem erleben, was die Stadt zu bieten hat. Auch mit Kindern macht hier Sightseeing Spaß. Der Grimm dich Pfad, die Schlossbahn und eine Bootstour bieten sich da geradezu an. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann Aufzug und Shuttle Bus nutzen. Mir gefällt der Kontrast zwischen der historischen Altstadt/Oberstadt und dem quirligen Leben der Universitätsstadt Marburg. Das wunderschöne Lahnufer ist da noch das Sahnehäubchen.

Zur Info:

Schlossbahn

Das Landgrafenschloss

Grimm dich Pfad

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!