Snogebæk – mein heimlicher Lieblingsort auf Bornholm

Es gibt viele schöne Orte auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm. Das idyllische Fischerdorf Snogebæk, im Südosten der Insel, hat sich ganz besonders in mein Herz geschlichen. Vor unserem ersten Urlaub auf Bornholm, haben wir lange überlegt, wo wir unser Ferienhaus mieten sollen. Schließlich haben wir uns für den Ferienpark Balka, ganz in der Nähe von Snogebæk entschieden. Diese Wahl sollte sich als wahrer Glücksgriff herausstellen. Nach 700 Kilometern Autofahrt und der Überfahrt mit der Fähre von Rügen, erreichten wir am Spätnachmittag unser Ziel. Der Ferienpark liegt in einem lichten Kiefernwald direkt am Balka Strand.

Fährhafen Sassnitz Mukran
Fährhafen Sassnitz Mukran
Ankunft in Rönne auf Bornholm
Ankunft in Rönne auf Bornholm
Endlich am Ziel
Endlich am Ziel
Balka Feriepark
Balka Feriepark
Unser Zuhause für 10 Tage

Snogebæk erobert mein Herz

Gleich am nächsten Morgen geht es los. Der herrliche Balka Strand ist nur gute 150 Meter vom Haus entfernt und durch den kleinen Strandzugang schnell erreicht. Der Sandstrand ist so weiß, wie Schnee und erstreckt sich von Balka bis Snogebæk über gut 2 Kilometer.

Balka Strand
Balka Strand

Wir wandern Richtung Süden den Strand entlang und erreichen, nach nicht einmal 10 Minuten, das Fischerdorf Snogebæk. Der idyllische kleine Ort, mit etwa 700 Einwohnern, besticht durch seinen malerischen Hafen, der durch einen gut 100 Meter langen Holzsteg mit dem Festland verbunden ist. Hier gibt es viel zu sehen und eine Fülle von Fotomotiven. Eine Räucherei darf natürlich auch nicht fehlen, dazu weitere Gastronomie und schöne Kleine Läden zum Stöbern. Weißt du was, ich nehme dich ganz einfach mit auf einen Fotospaziergang durch meinen heimlichen Lieblingsort auf Bornholm…

Snogebæk
Snogebæk
Snogebæk

Snogebæk
Snogebæk
Snogebæk
Snogebæk
Snogebæk
Snogebæk
Snogebæk

Im malerischen Hafen von Snogebæk

Ein Spaziergang über den langen Holzsteg zum kleinen Hafen, ist zu jeder Tageszeit ein Erlebnis. Der Hafen wurde in der jetzigen Form im Jahre 1888 errichtet. Nachdem er immer wieder versandete, legte man ihn schließlich 100 Meter in die Ostsee hinein und verband ihn durch einen Steg mit dem Festland. Eine beachtliche Anzahl kleiner und mittlerer Fischerboote schaukeln hier in den Wellen. Sogar eine Sauna gibt es hier, mit der Möglichkeit gleich danach in die Ostsee zu hüpfen. Wir genießen immer wieder die Sonne auf den Steinbänken im idyllischen Hafen.

Snogebæk

Snogebæk
Snogebæk Hafen
Snogebæk Sauna
Snogebæk Sauna

Sicher kannst du mich jetzt verstehen, warum das kleine Fischerdorf Snogebæk, mein “heimlicher” Lieblingsort auf der schönen Ostseeinsel Bornholm ist.

Zur Info:

Bade-und Saunaclub

Räucherei

Schreibe einen Kommentar