Svaneke – Dänemarks schönste Kleinstadt

Warum Svaneke, an der Ostküste Bornholms, im Jahre 2013 zur schönsten Kleinstadt Dänemarks gekürt wurde, möchte ich dir auf einem Fotospaziergang zeigen.

Svaneke ist nicht nur die schönste Kleinstadt Dänemarks, sie ist außerdem die kleinste und östlichste Stadt des Landes. Die Schären rechts und links des Hafens erinnern eher an Schweden, als an Dänemark. Genau hier am Hafen wollen wir unseren Rundgang durch den Ort beginnen.

Svaneke

Schöne alte Kaufmannshöfe säumen das gut gefüllte Hafenbecken. Nur wenige Meter entfernt stoßen wir auf die Überreste des “Svanen”. Der einst stolze Dreimaster wurde im Jahre 1857 hier in Svaneke gebaut.

Svaneke

Eine Bank mit Blick auf die Schären lädt zum Verweilen ein. Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuschen mit hübschen Details ziehen uns in ihren Bann.

Ein Schild weist uns den Weg zur traditionsreichen Räucherei, in der schon in der vierten Generation Heringe in “Gold” verwandelt werden. Die fünf schwarz weißen Schornsteine sind schon von weitem zu sehen. Gleich daneben befindet sich die ehemalige Kanonenschanze, die im 15. und 16. Jahrhundert die Verteidigung Bornholms sichern half. Die beiden Kanonen stammen aus Russland und sind mit 1715 datiert.

Svaneke
Svaneke

Ein felsiger Pfad verläuft unterhalb der Räucherei am Meer entlang und bietet zauberhafte Ausblicke über die Schären. Über allem ragt der hölzerne Wasserturm des weltberühmten Architekten Jørn Utzon. Er erschuf ihn im Jahre 1952, später folgte der Bau der Oper in Sydney.

Svaneke

Wir erreichen schon bald den kleinen, idyllischen Vigehavnen. Über eine steile Treppe geht es hinab und wir genießen eine kurze Pause auf einem einmalig gelegenen Rastplatz.

Die kleine Rast tut gut. Obwohl es bereits September ist, meint es die Sonne sehr gut mit uns. Ein bißchen fühlt es sich an, wie in Italien. Wir folgen noch ein kurzes Stück dem Wanderweg nach Listed, dann biegen wir ab in Richtung Wasserturm.

Svaneke

Kunsthandwerk und Genuss in der Fachwerkidylle Svaneke

Über den Tempelvey erreichen wir die Büste von Johan Nicolai Madvig. Der berühmte Sohn der Stadt war ein angesehener Philologe und langjähriger Rektor der Universität Kopenhagen. Ihm werden wir noch öfter in Svaneke begegnen. Gleich gegenüber bestaunen wir das schmucke Haus, welches das Elektrizitätswerk beherbergt.

Svaneke

Wir folgen der Vestergade bis zur Svaneke Kirke. Der leuchtend rote Sakralbau stammt größtenteils aus dem Jahre 1881 und thront oberhalb des Ortszentrums.

Svaneke Kirke

Über den Kirkebakken erreichen wir den Svaneke Torvet, den zentralen Marktplatz. Hier befinden sich die Brauerei und die Bonbon Kocherei. Urige Gastronomie lädt zur Einkehr. Alles schmuck heraus geputzt und so hyggelig, wie Dänemark nur sein kann.

Svaneke
Svaneke
Svaneke

Svaneke
Svaneke

Bornholm an sich ist ein Paradies für Kunsthandwerk Begeisterte. Hier in Svaneke wird einfach alles geboten, von der Glaskunst bis zum Gitarrenbau. Sowie die Läden öffnen, wird es voll, in dem sonst eher beschaulichen Städtchen. Da kommt die niedliche Eisdiele gerade recht für eine Verschnaufpause.

Svaneke Pernille Bülow

Svaneke solltest du auf jeden Fall ein zweites Mal besuchen! Hier gibt es einfach soviel zu entdecken. Wir streben dem Parkplatz in der Nähe des “Svanen” zu. Vorbei an niedlichen Fachwerkhäusern in Bonbonfarben und Gartenidylle pur sind wir voll gestopft mit den schönsten Eindrücken.

Svaneke

Hullehavn – Strand und Leuchtturm

Obwohl es sich langsam zuzieht, beschließen wir noch einen Abstecher zum südlichen Stadtrand zu machen. Den Leuchtturm und das Strandbad wollen wir uns nicht entgehen lassen.

Svaneke Fyr

Das Häuschen am Fuße des Leuchtturms wird übrigens als Ferienwohnung angeboten!

Das Strandbad sieht jetzt im September, bei wechselhaftem Wetter, etwas trist aus. Im Sommer jedoch, hat es einiges zu bieten. Ein Strandkiosk mit kleiner Terrasse sorgt für das leibliche Wohl und der künstlich angelegte Sandstrand mit erleichtertem Zugang zum Meer, bieten alle Annehmlichkeiten. Sogar ein Sprungbrett gibt es. Sicherlich ist es nicht Dueodde Strand, aber das Baden zwischen den Schären hat seinen eigenen Reiz.

Zum Schluss unseres Ausflugs nach Svaneke, möchte ich dir noch Bechs Mølle vorstellen. Die Bockswindmühle findest du am nördlichen Stadtrand direkt neben der Küstenstraße. Sie ist die älteste Windmühle Dänemarks.

Svaneke

Zur Info:

Hullehavn Strand

Svaneke Brauhaus

Bonbon Kocherei (bolcheriet)

Kunsthandwerk auf Bornholm

Schreibe einen Kommentar