Wiedenbrück – Von Alltagsmenschen und Ems Idylle

Die Ortsteile Wiedenbrück und Rheda bilden gemeinsam die Stadt Rheda-Wiedenbrück an der Ems im Kreis Gütersloh in Nordrhein Westfalen. Die Ems schlängelt sich durch beide Ortsteile und verbindet sie sehr malerisch miteinander. Das hat man sich hier im Jahre 1988 bei der Landesgartenschau sehr geschickt zu nutze gemacht. Geblieben ist ein wunderschön idyllischer Landschaftspark, der heute Flora Westfalica heißt.

Die Alltagsmenschen in Wiedenbrück

Wiedenbrück besitzt einen außergewöhnlich gepflegten, liebevoll instand gehaltenen Altstadtkern mit Fachwerkjuwelen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Schon das allein macht einen Rundgang äußerst reizvoll. Wiedenbrück ist von meiner Heimatstadt nur wenige Kilometer entfernt und so komme ich immer wieder gerne hierher. Umso größer war meine Freude, als ich erfuhr, dass auch in diesem Jahr die Alltagsmenschen wieder die Straßen und Plätze in Wiedenbrück bevölkern. Schon zum 17. Mal bereichern die charmanten Figuren der Wittener Künstlerin Christel Lechner das Stadtbild. An 27 verschiedenen Standorten in Wiedenbrück kann man die insgesamt 90 Figuren finden. Ein Stadtrundgang ist so für Groß und Klein ein wirklicher Spaß. Ich habe diese knubbeligen Alltagsmenschen richtig ins Herz geschlossen und werde sie ganz bestimmt auch dieses Jahr besuchen. Meine Fotos stammen aus 2020. Es gibt einen Flyer zur Austellung, in dem sämtliche Standorte verzeichnet sind. Den Link zum Download findest du am Ende meines Beitrags.

Wiedenbrück Alltagsmenschen
Alltagsmenschen Wiedenbrück
Wiedenbrück
Wiedenbrück
Wiedenbrück

Der Gitarrenspieler des Künstlers Hubert Hartmann verschönert den Konrad-Adenauer-Platz, der sich direkt an der Emstreppe befindet. Das Emsufer hat man hier wirklich klasse neu gestaltet. Ein Eis auf der Treppe an der Ems schmeckt ganz besonders gut. Von hier führt eine Holzbrücke über den Fluss und man erreicht den idyllischen Emssee. Auch hier tummeln sich die Alltagsmenschen.

Wiedenbrück
Am Emssee in Wiedenbrück
Wiedenbrück
Alltagsmenschen Emssee Wiedenbrück
Wiedenbrück
Wiedenbrück
Das Seecafé haben sie auch erobert!

Ems Idylle in Wiedenbrück

Die Ems schlängelt sich idyllisch durch den Park der Flora Westfalica und wir wollen sie auf ihrem Weg bis zum Schloss in Rheda begleiten.

Wiedenbrück
Ems in Wiedenbrück
Wiedenbrück

Im Eingang des Parks fällt die überlebensgroße Bronzeskulptur des Künstlers Dr. Wilfried Koch sofort ins Auge. Die Arbeit trägt den Titel “Knoten im Garn” und stellt eine Garnspinnerfamilie dar. Sehr berührend wird hier die Not und das Elend der armen Bevölkerung im 17. bis 19. Jahrhundert vermittelt.

Wiedenbrück

Im Park findet man einen großen, übersichtlichen Plan der Flora Westfalica. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Wegweisern. Wir spazieren links am Seecafé vorbei. Gleich dahinter befindet sich ein beliebter Wasserspielplatz. Wir folgen den Hinweisschildern zum Schloss Rheda. Über die Hauptstraße führt eine originelle Brücke für Fußgänger. Radfahrer können eine Unterführung auf der anderen Emsseite nutzen.

Wiedenbrück
Wiedenbrück

Der Weg führt im weiteren Verlauf unter der Autobahn durch einen Tunnel und schließlich gelangt man in der Nähe des Schlosses in einen urigen Erlenbruchwald. Bänke laden hier zur Rast ein und man baumelt mit den Füßen fast im Wasser.

Schloss Rheda

Das Schloss ist eine ehemalige Wasserburg und seit 1557 Stammsitz des Fürstenhauses zu Bentheim-Tecklenburg. Normalerweise werden hier Schlossführungen angeboten und in der Orangerie finden Trauungen statt. Aber was ist in Corona Zeiten schon normal! Wir haben es trotzdem sehr genossen in dem weitläufigen Schlosspark herum zu spazieren und das Schloss mit der Wassermühle von außen zu bestaunen. Im Park stehen uralte, schöne Bäume und das ganze Areal ist sehr idyllisch.

Wassermühle Rheda
Rheda Schlossmühle
Rheda Schlossmühle
Rheda Schlossmühle
Schloss Rheda
Schloss Rheda Barocktrakt
Schloss Rheda Barocktrakt
Rheda Schlossmühle
Schloss Rheda
Schloss Rheda mit Kapellenturm
Schloss Rheda mit Kapellenturm
Schloss Rheda

Wir haben diesen Spaziergang zu Pfingsten gemacht. Das Areal war sehr gut besucht. Man kann hier gleichermaßen als Radfahrer und als Spaziergänger unterwegs sein. Den größten Teil der Strecke kann man als Rundweg zurücklegen.

Zur Info:

Flyer zur Austellung Alltagsmenschen

Schloss Rheda

Flora Westfalica

Schreibe einen Kommentar