Perros-Guirec – Vorzeigestrände Trestraou und Trestrignel

Der charmante Badeort Perros-Guirec, an der spektakulären Côte de Granit Rose, kann gleich mit zwei Paradestränden aufwarten. Plage de Trestraou und Plage de Trestrignel sind feinsandige, weitläufige und familienfreundliche Strände, die zum Sonnenbaden und Spielen einladen.

Plage de Trestraou

Er ist der Hauptstrand von Perros-Guirec und erstreckt sich über eine Länge von rund 500 Metern entlang des Boulevard Joseph le Bihan. Hier findest du viele Restaurants und Cafés. In der Hauptsaison, im Juli und August, ist der Strand bewacht. Große Parkplätze befinden sich hinter dem Boulevard, an der Avenue du Casino. Hier ist kostenloses Parken nur in der Nebensaison möglich. In der Hauptsaison gilt es den Parkscheinautomaten zu füttern, was streng überwacht wird.

Perros-Guirec

Die bunten Badekabinen am Plage Trestraou in Perros-Guirec

Perros-Guirec

Perros-Guirec
Das Casino lädt dich ein, dein Glück herauszufordern

Das Nautische Zentrum bietet alle Arten von Wassersport, wie Surfen, Segeln und SUP Boards. Gleich daneben findest du den Anleger der Armor Navigation. Von hier aus starten die Ausflugsfahrten zu den vorgelagerten Sept Îles. Die kleinen, unbewohnten Inseln sind eins der bedeutendsten Vogelschutzreservate Frankreichs. Der Basstölpel brütet nur hier. Auch Papageitaucher, Trottellummen und Austernfischer kannst du hier beobachten. Mit etwas Glück wirst du auch Kegelrobben sehen. Die Ausflugsfahrten sind stark frequentiert. Es ist ratsam, sein Ticket vorab online zu buchen, wenn man eine lange Warterei in der Schlange vermeiden will.

Perros-Guirec
Das Centre Nautique am Plage Trestraou in Perros Guirec

Ein Ausflugsboot kehrt von den Sept Îles zurück

Bei Ebbe zieht sich das Wasser weit zurück. Der Strand lädt zum Joggen und Ball spielen ein.

Perros-Guirec

Plage de Trestrignel

Der Plage de Trestrignel schmiegt sich in eine rund 300 Meter weite Bucht. Er wird überragt von der Landspitze Pointe du Château. Die Parkplätze hier sind kostenfrei und zumindest in der Nebensaison ausreichend. Jetzt, Ende Juni, Anfang Juli, werden sie von herrlichen Hortensien und Afrikanischen Schmucklilien gesäumt. So eine Pracht habe ich bisher nur auf der Blumeninsel Madeira gesehen.

Perros Guirec

Perros-Guirec

Die Promenade ist kleiner als am Plage de Trestraou, bietet aber viele Bänke und eine wunderschöne Aussicht auf das Meer und die felsige Landspitze. Ein Eiswagen ersetzt die Cafés. Die fröhlich, bunten Badekabinen findest du auch hier

Perros-Guirec

Plage Trestrignel

Perros-Guirec Plage Trestrignel

Wenn die Flut herein kommt, schwindet der weitläufige, feinsandige Strand zu einem schmalen Streifen. Wenn dann auch noch der Wind ordentlich weht, tosen die Wellen um die Pointe du Château. Ein Spazierweg führt unterhalb der Landspitze bis nahe an die Felsen heran. Es ist herrlich dort!

Oberhalb der Bucht thronen die Villen und wetteifern mit verschwenderischer Blütenpracht. Eine schmale Straße führt dort hinauf und du kannst bis zur Pointe du Château wandern und den Ausblick auf die dahinter liegende Bucht genießen. Tief in der Felsenburg schlafen tagsüber hunderte von Fledermäusen.

Perros-Guirec

Der Plage de Trestrignel ist mein persönlicher Favorit. Hierher, sind wir während unserer zweiwöchigen Reise, immer wieder gekommen.

Zur Info:

Ausflug zu den Sept Îles

Centre Nautique

Visited 6 times, 1 visit(s) today

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!