Die Alabasterküste – Meine Highlights

Die Côte d’Albâtre, oder auch Alabasterküste, erstreckt sich über eine Länge von 120 Kilometern. Sie reicht von der Mündung der Seine bei Le Havre, bis Le Tréport im Nordosten. Bis zu 110 Metern erheben sich die weißen Steilklippen entlang des Ärmelkanals. Den höchsten Punkt bildet das Cap Fagnet bei Fécamp. Entlang der Küste reiht sich ein schöner Badeort an den nächsten. Besonders schöne Sandstrände findest du in Veules-les-Roses und in Étretat. Großer Andrang herrscht hier nur im August, wenn die Franzosen selbst in die Küstenstädtchen strömen. Meine Fotos entstanden im Juli und voll, war es nur in Étretat. Die Stadt ist nun mal ein Touristenmagnet.

In diesem Beitrag möchte ich dir meine Highlights an der Alabasterküste als Bildergalerie zeigen. Die Ortsnamen habe ich mit dem jeweiligen ausführlichen Beitrag verlinkt. Wenn du magst, kannst du dich dort näher informieren. Am Ende des Beitrags findest du außerdem weiterführende Links. Ich wünsche dir viel Vergnügen bei deinem virtuellen Ausflug an die schöne Côte d’Albâtre.

1. Veules-les-Roses

  • Idyllischer Spaziergang entlang des kürzesten Flusses Frankreichs
  • Am schönen Strand von Veules-les-Roses
Alabasterküste

Alabasterküste
Veules-les-Roses

2. Saint-Valery-en-Caux

  • Bummel durch den Ort mit Besuch des Museums Maison Henri IV
Alabasterküste
Saint-Valery-en-Caux
Das Fachwerkhaus ist das Museum Maison Henri IV

3. Veulettes-sur-Mer

  • Die lange Promenade lädt zu einem Bummel ein
Alabasterküste
An der Segelschule in Veulettes-sur-Mer

4. Fécamp

  • Wanderung auf dem Cap Fagnet mit den Bunkeranlagen, die schöne Aussicht genießen am höchsten Punkt der Alabasterküste
  • Besuch des Palais Bénédictine
  • Bootsausflug mit der Tante Fine oder mit dem Speedboot
Alabasterküste
Fécamp Alabasterküste

Alabasterküste
Palais Bénédictine

5. Yport

  • Die Kirche-Église Saint-Martin mit ihren Schiffsmodellen
  • Strandspaziergang entlang der weiß blauen Badehäuschen
Église Saint-Martin

Alabasterküste
Yport

6. Étretat

  • Marktbesuch am Donnerstag morgen
  • Wanderung auf dem Falaise d’Amont mit Besuch des Garten Les Jardins d’Étretat
Alabasterküste
Étretat Vieux Marché

Alabasterküste
Porte d’Aval

Zur Info:

Museum Maison de Henri IV in Saint-Valery-en-Caux

Palais Bénédictine

Tante Fine

Speedboot Touren

Les Jardins d’Étretat

Schreibe einen Kommentar