Von Flensburg nach Glücksburg

Wir besuchen die Rote Straße in Flensburg und fahren mit dem Schiff nach Glücksburg

Die Rote Straße ist die älteste Straße in Flensburg. Bis 1872 gelangte man durch das Rote Tor in die befestigte Stadt. Hier waren vor allem Handwerker angesiedelt. Die wunderschönen, mit viel Liebe zum Detail restaurierten Innenhöfe, zum Teil aus dem 18.Jahrhundert, laden heute zum bummeln und genießen ein.

Flensburg
Flensburg Rote Straße

Der malerische Krusehof

Flensburg Krusehof
Krusehof Flensburg
Flensburg
Glasbläserei

Alte Kaffee Rösterei

Flensburg Alte Kaffee Rösterei
Alte Kaffee Rösterei Flensburg
Flensburg Alte Kaffee Rösterei
Flensburg Weinhaus Braasch
Der Sonnenhof
Flensburg Blumenhof
Der Blumenhof

Wenn ich ehrlich bin, habe ich die Rote Straße erst bei meinem zweiten Besuch in Flensburg entdeckt. Steht man auf dem Südermarkt mit dem Rücken zur Nikolaikirche, dann schaut man direkt zur Roten Straße. Darf man auf keinen Fall auslassen!

Wir machen uns jetzt auf den Weg zum Hafen, denn eine Fahrt auf der Flesburger Förde gehört unbedingt ins Programm. Wir haben noch ein wenig Zeit bis unser Schiff ablegt. Hier im Hafen gibt es viele schöne Fotomotive:

Flensburg
Flensburg

Mit dem Schiff von Flensburg nach Glücksburg

Dieser Großsegler passte kaum auf das Bild
Von Flensburg nach Glücksburg
Die Werft Flensburger Schiffbau Gesellschaft gegründet 1872
Von Flensburg nach Glücksburg
Eigenwillige Wohnkultur – Auf der Mole Flensburg Mürwik

Marineschule Mürwik

Das imposante Gebäude wurde der preußischen Marienburg nachempfunden und dient seit 1910, mit einigen Unterbrechungen, als Offiziersschule der Marine.

Von Flensburg nach Glücksburg
Flensburg
Marineschule Mürwik

Die dänischen Ochseninseln

Der Sage nach entstanden die beiden Inseln, als ein Riese versuchte die Förde von Süderhaff nach Glücksburg zu überspringen. Dabei fielen zwei dicke Lehmklumpen von seinen Stiefeln. Seit dieser Zeit liegen die große und die kleine Ochseninsel in der Flensburger Förde. Sie sind mittlerweile unbewohnt und unterstehen der dänischen Umweltbehörde.

Unser Schiff umfährt die beiden idyllischen Eilande und wir lassen uns die Gelegenheit nicht entgehen, zu fotografieren.

Ochseninsel vor Glücksburg
Von Flensburg nach Glücksburg
Ochseninsel in der Flensburger Förde

Glücksburg

Wir haben uns entschlossen in Glücksburg das Schiff zu verlassen. Wir planen zuerst einen Bummel entlang der schönen Promenade, danach einen Abstecher zum Schloss. Bereits seit 1872 ist Glücksburg Ostseebad und seit 1949 Kurbad, mit allem was dazu gehört.

Glücksburg
Glücksburg
Glücksburg Strand
Glücksburg
Auf der Förde ist ordentlich was los bei dem herrlichen Wetter – Gegenüber liegt Dänemark
Auch von Glücksburg aus sind die Ochseninseln gut zu erkennen
Glücksburg

Wir spazieren vom Schiffsanleger die schöne Promenade entlang bis zum Yachthafen. Hier haben etliche stattliche Segelyachten ihren Liegeplatz.

Glücksburg Yachthafen
Glücksburg

Nach einer ausgiebigen Mittagspause, die Gastronomie bietet hier alles, vom Fast Food Imbiss bis zur gehobenen Küche, machen wir uns auf den Weg zum Schloss.

Schloss Glücksburg

Das wunderschöne Wasserschloss wurde im Jahre 1587 fertiggestellt und zählt zu den bedeutendsten Schlossanlagen Nordeuropas. Das Renaissanceschloss wurde in früheren Zeiten zuerst von den Herzögen Schleswig Holsteins, später von dänischen Königen bewohnt.

Das Schloss beherbergt ein Museum mit Sammlungen kostbarer Silber – und Porzellangeschirre, außerdem zahlreiche Gemälde – und Tapetenschätze. Es werden Führungen zu verschiedenen Themen angeboten, auch für Kinder! Selbst Trauungen sind hier in stilvollem Ambiente möglich. Das Rosarium am Schlosspark bietet über 500 Rosensorten, dazu einen Shop rund um die Königin der Blumen .

Glücksburg
Glücksburg Schloss
Schloss Glücksburg
Glücksburg
Glücksburg
Glücksburg

Ein Spaziergang im Schlosspark und ein Besuch im Café des Rosariums runden diesen schönen Tag ab. Später werden wir mit einem der letzten Schiffe nach Flensburg zurückkehren.

Zur Vertiefung:

Rote Straße

Die Kaufmannshöfe

Schiffsausflüge

Das Schloss

Schreibe einen Kommentar