Funchal – Tropischer Garten Monte Palace

Ein Besuch im Tropical Garden hoch über der Hauptstadt Funchal

Gleich zwei große, bedeutende Gärten finden sich im Ortsteil Monte, hoch über den Dächern von Funchal. Der Botanische Garten und der Tropische Garten. Wir besuchen den Tropical Garden Monte Palace.

Mit der Seilbahn hinauf nach Monte

Den Ort Monte erreicht man mit Bus oder Auto (Monte ist gut ausgeschildert, befinden sich hier doch noch etliche weitere Sehenswürdigkeite). Die weitaus spannendere Variante ist eine Seilbahnfahrt (Telefericos) mit atemberaubendem Panoramablick. Die Talstation befindet sich an der Seepromenade, genauer am östl. Ende der Avenida do mar , nur etwa 300 Meter vor dem Forte de Sao Tiago. Es ist mit seinem auffälligen, gelben Anstrich kaum zu übersehen.

Die Seilbahn ist seit dem Jahre 2000 in Betrieb und überwindet einen Höhenunterschied von 560 Metern. Die 39 Gondeln bieten Platz für bis zu 7 Personen. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten und bietet herrliche Ausblicke auf Funchal und den Atlantik.

Funchal
Auf geht’s!

Der Eingang zum Tropical Garden Monte Palace befindet sich in der Nähe der Abfahrt für die traditionellen Korbschlittenfahrten. Ist eine prima Alternative für die Talfahrt und mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis. Wir werden später noch Gelegenheit zum Zuschauen haben.

Ein tropisches Paradies

Das Areal des Parks befand sich in früherer Zeit in privatem Besitz. War später Hotelanlage , bis 1987 Jose Manuel Rodrigues Berardo, unter Gründung einer Stiftung, die Errichtung des Monte Palace Tropical Garden ermöglichte. Seit 1991 ist der Garten für das Publikum geöffnet. Eine Besonderheit diese Parks, sind die Azulejos (Kachelbilder auf glasierten Keramikfliesen) aus der Zeit zwischen dem 15.-19 Jahrhundert. Sie zeigen Ereignisse aus der portugiesischen Geschichte. In die Gartengestaltung fließen asiatische und orientalische Themenbereiche genauso mit ein, wie unzählige Skulpturen. Gleich am Eingang des Gartens befindet sich das Museum Monte Palace mit einer umfangreichen Austellung. Hier werden Skulpturen und Bodenschätze aus Afrika, Brasilien, Portugal, Peru, Argentinien und Nordamerika eindrucksvoll präsentiert.

Wir beginnen unseren Rundgang gleich neben dem Museum und bestaunen die Skulpturen und die wunderschönen Azulejos.

Funchal
Funchal Madeira
Funchal
Funchal
Funchal Madeira
Funchal

China im Kleinformat

Der asiatische Themenbereich gefällt mir besonders gut. Die leuchtend roten Geländer bieten einen tollen Kontrast zum satten Grün der üppigen, tropischen Vegetation. Angenehm kühl ist es hier unter dem schützenden Blätterdach. Die Sonne meint es heute sehr gut mit uns.

Funchal
Funchal
Funchal
Funchal
Funchal

Herrliche Baumfarne gedeihen hier im subtropischen Klima

Baumfarn
Funchal

Wir verlassen den dunkleren Bereich des chinesischen Themengartens. Helles Sonnenlicht umflutet uns und man hat wirklich den Eindruck, in Asien unterwegs zu sein. Das fernöstliche Flair ist einfach zu perfekt.

Wir kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Was es hier alles zu entdecken gibt!

Funchal
Funchal Madeira
Funchal Madeira
Funchal

Von Kois und Orchideen

Nun kommt auch noch Wasser als gestalterisches Element ins Spiel und was darf in einem Asien Themengarten nicht fehlen? Unzählige Kois leben in wunderschön angelegten Wasserbecken und Teichen:

Funchal
Ganz nah kann man an sie herankommen!

Mindestens genauso schön, sind die Orchideen, die hier wunderbar üppig gedeihen:

Wunderschön sind sie!
Funchal
Funchal Madeira
Funchal

Wir verlassen nun den asiatischen Themengarten und erreichen den höchstgelegenen Teil der weitläufigen Anlage. Von hier oben, hat man immer wieder herrliche Ausblicke auf Funchal . Die Vielzahl an tropischen Pflanzen beeindruckt mich sehr!

Funchal

Skulpturenpark und tolle Aussicht

Wir gelangen nun in einen Bereich mit zahlreichen Skulpturen und wunderschönen, riesigen irdenen Gefäßen.

Funchal
Funchal
Ich weiß gar nicht, wohin ich zuerst schauen soll! Welch eine Auswahl von Exponaten.
Funchal Madeira
Das einstige Luxushotel Monte Palace
Die Afrikanischen Schmucklilien fühlen sich auf Madeira besonders wohl
Funchal
Und wieder ein wahnsinnig schöner Ausblick auf Funchal

In diesem Teil des Gartens sind unzählige wertvolle Palmenarten zu finden.

Funchal
Funchal Madeira
Funchal

Und jetzt kommt auch die Korbschlittenfahrt wieder ins Programm! Von hier oben kann man die rasante Fahrt recht gut beobachten.

Funchal
Das geht da ganz schön flott runter und die Straße wird auch von Autos befahren!

Ein typisches Madeira Häuschen, wie es sie auch in Santana gibt, kann man hier, zumindest von außen, ebenfalls bestaunen. Heute lebt natürlich auf Madeira niemand mehr darin und sie dienen nur noch als hübsche Touristenattraktion.

Funchal
Schnuckelig ist es ja, solange man nicht darin wohnen muss!

Es ist ziemlich heiß hier oben und wir kehren unter das schützende Blätterdach zurück. Gleich neben dem ehemaligen Hotel liegt der Schwanenteich. Hier gibt es viele Stühle im Schatten und wir ruhen etwas aus und genießen das idyllische Bild.

Funchal Madeira
Im Hintergrund sieht man wieder die Galerie der Azulejos. Dort werden wir gleich hinaufwandern und unseren Rundgang beenden.

Eine letzte Sammlung Skulpturen säumt unseren Weg. Wir haben heute viel gesehen. Der Tropische Garten Monte Palace ist mehr als sehenswert. Die Lage hier oben am Berg über Funchal macht ihn so reizvoll. Die Sammlung an Pflanzen und Skulpturen ist wirklich beeindruckend. Mir hat es jedenfalls sehr gefallen!

Abschließen muss ein Beitrag über einen tropischen Garten selbstverständlich mit einer prächtigen Pflanze!

Zur Vertiefung:

Tropischer Garten Monte Palace

Korbschlittenfahrt

Schreibe einen Kommentar